Bereich Arbeitswesen

Durch das AETRControl-Programm wird die monatliche Arbeitsübersicht des Fahrers automatisch aufgestellt, unter Beachtung der  geltenden arbeitsrechtlichen Rechtsvorschriften. Unter Berücksichtigung der Rechtsvorschriften kann der Arbeitgeber entsprechend dem mit dem Fahrer abgeschlossenen Arbeitsvertrag, bzw. dem Kollektivvertrag die folgenden Parameter einstellen:

  • Typ der während der Arbeitszeit verrichteten Tätigkeit,
  • Beginn und Ende der Nachtarbeitsleistung,
  • Zahl der Nachtarbeitsstunden,
  • monatliches und/oder wöchentliches Arbeitszeitkonto,
  • Zahl der Ruhetage und der dienstfreien Tage.

Durch das Programm wird die monatliche Arbeitsanwesenheitsliste den Einstellungen entsprechend erstellt. Die Verwendungsrate des Arbeitszeitkontos wird wöchentlich summiert, bzw. am Monatsende wird das für den betreffenden Zeitraum noch verwendbare Arbeitszeitkonto angezeigt.

Die Aufstellung kann elektronisch an die Lohn- und Gehaltsabrechnung weitergeleitet werden.

In der Anwesenheitsliste werden die folgenden Daten dargestellt

In Tabellenform:

Beginn/Ende der Arbeitszeit – Lenkzeit – sonstige Arbeit – Fahrtunterbrechung – Bereitschaft – Arbeitspause – Nachtarbeit – Gesamtarbeitszeit-Überstunden

Zusätzlich zu den obigen Daten werden auch die Sonntags- und Wochenendarbeit, das Arbeitszeitkonto, der Krankenstand, der Urlaub, der unbezahlte Urlaub zusammengerechnet.

Dokumentation von Urlaub

Im System kann jede Form von Urlaub und Krankenstand geführt werden.

In einem gesonderten Menüpunkt wird die Möglichkeit der vorgeschlagenen Urlaubszeiten erörtert.

Deutsche, österreichische, italienische und französische Mindestlöhne, Dienstreisetagegelder

Mit Hilfe der Daten einer eingebauten satellitengestützten Flottenverfolgung im Fahrzeug wird vom AETRControl-Programm die in dem betreffenden Land für die Berechnung des Mindestlohnes erforderliche Arbeitszeit authentisch errechnet.

Eintragung sonstiger Arbeitszeiten

Unser Programm ist auch dazu geeignet, dass in die Dokumentation der Arbeitszeiten auch bisher noch nicht erwähnte sonstige Arbeitszeiten aufgenommen werden.