Schnelle Verarbeitung von Tachoscheiben

 

Das AETRControl-System ist in der Lage, sowohl mit Simplex- als auch mit Duplex-Scannern mit Dokumentenzuführung der Marken Kodak und Fujitsu zu kooperieren.

Die Scangeschwindigkeit bei der Tacho-Scheibe beträgt weniger als 1 Sekunde/beide Seiten der Scheibe.

 

Diese Lösung empfehlen wir Kunden mit einer hohen Anzahl von Scheiben.

Die „Einfache Verarbeitung der Scheiben“ bietet eine billigere Lösung.

 

Durch das AETRControl-System wird ermöglicht, dass der Aufzeichnungsvorgang bzw. der Verarbeitungsvorgang der Scheiben voneinander getrennt durchgeführt werden. Die Firmen mit mehreren Standorten verarbeiten die an den Standorten aufgezeichneten Scheiben an einem Ort.
Wenn die Scanner am Empfang aufgestellt werden, gibt es die Möglichkeit dazu, dass die noch nicht eingescannten Scheiben bei der Durchfahrt der Fahrzeuge eingescannt werden.
Dadurch wird sichergestellt, dass die Scheibe mit den Daten der letzten 28 Tage beim Fahrer bleibt, gleichzeitig können aber auch das Scannen und die Aufzeichnung der Daten durchgeführt werden.

Die Erkennung der fahrerbezogenen Tätigkeiten auf den eingescannten Scheiben erfolgt automatisch

,

Die automatische Erkennung weist im Allgemeinen eine Genauigkeit von 97% auf. Die Genauigkeit hängt von dem Typ, der Verschmutzung und den Beschädigungen der Scheibe ab.

Eventuelle Erkennungsfehler können korrigiert werden.

Die handschriftlichen Daten auf der Mitte der Scheiben sind bei der Überprüfung der Daten der Scheibe aufzuzeichnen